Ärzte Zeitung, 13.04.2011

GMK-Chef kündigt Gespräche mit Bund an

WIESBADEN (bee). Der hessische Gesundheitsminister und GMK-Vorsitzende Stefan Grüttner (CDU) hat vor dem hessischen Landtag neue Gespräche mit dem Bund zum Versorgungsgesetz angekündigt.

"Neben Bundesgesundheitsminister Rösler und Vertretern der Länder werden auch Vertreter der Regierungsfraktionen teilnehmen", sagte Grüttner vor den Abgeordneten.

Er hat noch einmal deutlich gemacht, dass die Länder mehr Verantwortung für die flächendeckende medizinische Versorgung tragen wollen. Am vergangenen Freitag hatten die Bundestagsfraktionen die Länderpläne teilweise abgelehnt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »