Ärzte Zeitung, 27.04.2011

Klinikvergleich zur Versorgung von Frühchen

GÖTTINGEN (eb). Eine Internetplattform, die über die Qualität der medizinischen Versorgung von Früh- und Neugeborenen informiert, wird das Göttinger Aqua-Institut erstellen. Dazu wurde es vom Gemeinsamen Bundesausschuss beauftragt.

Den Schwerpunkt bildet dabei die Versorgung von Kindern mit einem niedrigen Geburtsgewicht. Die Seite soll Ärzten als Orientierungshilfe bei der Einweisung und Weiterbehandlung der Schwangeren bieten sowie werdenden Eltern als Entscheidungshilfe bei der Auswahl eines geeigneten Krankenhauses dienen.

Die Darstellung soll für jeden verständlich und nachvollziehbar sein. Die Seite soll Ende Februar 2012 online gehen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »