Ärzte Zeitung, 05.05.2011

Rheinland-Pfälzerinnen sind Weinmuffel

MAINZ (chb). Ausgerechnet im Land der Reben und Rüben trinken die Frauen im bundesweiten Vergleich am wenigsten Wein.

Durchschnittlich kommen die Rheinland-Pfälzerinnen auf 33 Gramm pro Tag.

Das steht im krassen Gegensatz zum Weinkonsum der rheinland-pfälzischen Männer, die mit 75 Gramm pro Tag mehr als doppelt soviel trinken und damit bundesweit nach Angaben der Techniker Krankenkasse an der Spitze liegen.

Am wenigsten Wein wird dagegen mit durchschnittlich 20 Gramm von Männern in Mecklenburg-Vorpommern und Bremen getrunken.

Topics
Schlagworte
Politik & Gesellschaft (73857)
Organisationen
TK (2258)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

"GOÄ-Novelle bis Ende 2017 ist sportliches Ziel"

Wann kommt die neue GOÄ? Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" verrät GOÄ-Verhandlungsführer Dr. Reinhard genaueres. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »