Ärzte Zeitung, 10.05.2011

Modellprojekt Demenz in Kliniken an der Saar

SAARBRÜCKEN (kin). Die Arbeitsgemeinschaft katholischer Krankenhäuser im Saarland hat ein Modellprojekt "Demenz im Krankenhaus" gestartet. Damit soll die Betreuung demenzkranker Patienten in den Kliniken verbessert werden.

Beteiligt an dem Projekt sind die vier katholischen Krankenhausträger im Saarland mit fünf Häusern in Lebach, Saarbrücken, Saarlouis, St. Wendel und Wallerfangen.

"Wir erhoffen uns von diesem Projekt ein Konzept, das auch in anderen Kliniken, in der Fortbildung und bei pflegenden Angehörigen Verwendung finden kann", erklärte der saarländische Gesundheitsminister Georg Weisweiler (FDP). Dabei gehe es vor allem um Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »