Ärzte Zeitung, 10.05.2011

Modellprojekt Demenz in Kliniken an der Saar

SAARBRÜCKEN (kin). Die Arbeitsgemeinschaft katholischer Krankenhäuser im Saarland hat ein Modellprojekt "Demenz im Krankenhaus" gestartet. Damit soll die Betreuung demenzkranker Patienten in den Kliniken verbessert werden.

Beteiligt an dem Projekt sind die vier katholischen Krankenhausträger im Saarland mit fünf Häusern in Lebach, Saarbrücken, Saarlouis, St. Wendel und Wallerfangen.

"Wir erhoffen uns von diesem Projekt ein Konzept, das auch in anderen Kliniken, in der Fortbildung und bei pflegenden Angehörigen Verwendung finden kann", erklärte der saarländische Gesundheitsminister Georg Weisweiler (FDP). Dabei gehe es vor allem um Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

Die neue Statistik der Bundesärztekammer liegt vor. Sie zeigt, wo die meisten Behandlungsfehler passierten und wie die Schlichterstelle meistens entschied. mehr »

Abstimmung über Trumps Gesundheitsreform verschoben

Die Republikaner haben nicht genügend Stimmen für die Abschaffung von "Obamacare" zusammen, verschieben die Abstimmung im Kongress. Trump muss warten - das kann ihm nicht schmecken. Aber das Weiße Haus macht Druck. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »