Ärzte Zeitung, 10.05.2011

Pfleger-Streik an Charité zunächst ausgesetzt

BERLIN (ami). Der Streik der Pflegekräfte an der Charité Universitätsmedizin Berlin ist vorerst ausgesetzt. Der Vorstand der größten deutschen Uniklinik hat ein neues Angebot vorgelegt, über das seit Freitag verhandelt wird.

Verschärft hat die Gewerkschaft verdi aber den Streik bei der Dienstleistungstochter Charité Facility Management (CFM). Dort arbeiten verdi zufolge rund 2500 Beschäftigte ohne Tarifvertrag.

Zu Einschränkungen kommt es deshalb bei Reinigung und Küche, aber auch bei Sterilisation, Kranken- und Bluttransporten. Laut verdi gibt es dafür noch keine Notdienstvereinbarung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »