Ärzte Zeitung, 12.05.2011

GMK-Vorsitzender erhofft von Bahr Kontinuität

WIESBADEN (bee). Der Gesundheitsminister und GMK-Vorsitzende Stefan Grüttner (CDU) hat Daniel Bahr (FDP) zur Ernennung zum neuen Gesundheitsminister gratuliert.

"Ich bin überzeugt, dass Bundesgesundheitsminister Bahr die konstruktive Zusammenarbeit mit den Ländern fortsetzt und Zusagen seines Vorgängers zu geplantem Versorgungsgesetz einhält", sagte Grüttner in einer Mitteilung seines Ministeriums.

Grüttner zeigte sich davon überzeugt, dass Bahr die weiteren Abstimmungen zum geplanten Versorgungsgesetz wie von seinem Amtsvorgänger ausgehandelt, fortführen wird.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »