Ärzte Zeitung, 19.05.2011

Regierung gibt Infos für Schwangere heraus

BERLIN (eb). Einheitliche Handlungsempfehlungen für die Ernährung während der Schwangerschaft haben die beiden Bundesministerinnen Ilse Aigner (CSU) und Kristina Schröder (CDU) herausgegeben.

Damit soll die Gesundheit der Frauen sowie des ungeborenen Kindes geschützt werden, erklärten die Ministerinnen. Ebenso soll die Broschüre Fragen zum Schutz vor Allergien oder Infektionen beantworten sowie Tipps zu ausreichender Bewegung geben.

Die Broschüre wurde im Rahmen des Projektes "Gesund ins Leben - Netzwerk Junge Familie" erstellt und finanziert.

www.gesund-ins-leben.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »