Ärzte Zeitung, 31.05.2011

Niedersachsen: AOK-Offensive für Handwerker

HANNOVER (cben). Die AOK Niedersachsen will den Handwerkern des Landes besonders zugeschnittene Angebote machen, wie die Kasse mitteilte.

"Wir starten eine Gesundheitsoffensive für das Handwerk und richten unsere Unternehmenspolitik noch stärker auf den niedersächsischen Mittelstand aus", so AOK-Vorstandsvorsitzender Dr. Jürgen Peter.

Ziele sind, die Gesundheit, Zufriedenheit und Motivation der Beschäftigten in den Handwerksbetrieben zu stärken. Um den besonderen Belastungen der Handwerker in ihrem Beruf gerecht zu werden, startet die AOK spezielle Präventionsschulungen.

Dazu gehören unter anderem Programme zur Stressbewältigung, Ergonomie am Arbeitsplatz, Zeit- und Stressmanagement, Nichtraucherkurse, Fitness-Tests sowie Ernährungs-, Bewegungs- und Suchtberatungen, außerdem Seminare, Vorträge und Workshops für Auszubildende und Meister des Handwerks.

Topics
Schlagworte
Politik & Gesellschaft (72095)
Organisationen
AOK (6870)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »