Ärzte Zeitung, 15.06.2011

Bielefeld erwartet mehr als 2000 Pädiater

BIELEFELD (ras). Neue Forschungsansätze in der Neonatologie stehen im Fokus der diesjährigen Jahrestagung der wissenschaftlichen pädiatrischen Fachgesellschaften in Bielefeld.

Zu dem Kongress, der vom 22. - 25. September stattfindet, erwartet der Bielefelder Tagungspräsident Professor Johannes Otte zwischen 2000 und 3000 Kinder- und Jugendärzte aus ganz Deutschland.

Die Kongressteilnehmer kommen aus Forschungseinrichtungen und Kinderarztpraxen, aus dem öffentlichen Gesundheitsdienst und aus Kliniken und Krankenhäusern.

Inhaltliche Schwerpunkte sind zum Beispiel die Epilepsieforschung und die Psychosomatik sowie die Transplantationsmedizin.

www.dgkj2011.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »