Ärzte Zeitung, 05.07.2011

Daniel Bahr im KV-TV-Interview

MAINZ (eb). Ein Interview mit Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) steht im Mittelpunkt der aktuellen Ausgabe von "KV-TV Praxis", dem Magazin der KV Rheinland-Pfalz.

Der Minister äußert sich unter anderem dazu, wie die zukünftige Honorarentwicklung an die Morbiditätsentwicklung angepasst werden soll. Ein weiteres Thema des Fernsehmagazins: Wie kann ich meine Praxis weiterführen und mich gleichzeitig um den neugeborenen Familiennachwuchs kümmern?

KV-TV Praxis zeigt, welche unterschiedlichen Regelungen es in den einzelnen Bundesländern gibt und was werdende Eltern machen müssen, um die "Praxis-Elternzeit" in Anspruch nehmen zu können.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Kompromiss im Tauschhandel?

18:31 Kaum verkündet, war der Kompromiss zur Pflegeausbildung auch schon wieder vom Tisch. Doch jetzt soll der Koalitionsausschuss eine Einigung bringen. Offenbar bahnt sich ein Handel zwischen CDU und SPD an. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »