Ärzte Zeitung, 07.08.2011

NRW: Mütter sind bei erster Geburt 28,5 Jahre alt

KÖLN (akr). Das durchschnittliche Alter der Mütter bei der Geburt ihres ersten Kindes ist in Nordrhein-Westfalen in den vergangenen zehn Jahren um sechs Monate gestiegen.

Nach Angaben des Landesamts für Statistik lag das durchschnittliche Alter der Frauen bei der ersten Geburt im Jahr 2010 bei 28,5 Jahren.

Die Zahl der Geburten in Nordrhein-Westfalen ist zwar im Vergleich zum Vorjahr gewachsen, lag aber auf dem zweitniedrigsten Wert seit Bestehen des Landes. 2010 kamen 147.333 Kinder zur Welt, das waren 1,9 Prozent mehr als 2009.

2535 Mütter bekamen Zwillinge, 61 Frauen Drillinge. Das ist die höchste Zahl an Mehrlingsgeburten seit 2004.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Pneumonien unter Benzodiazepinen

Benzodiazepine sind bei Patienten, die an Morbus Alzheimer leiden, mit einer Häufung von Lungenentzündungen assoziiert. Für Z-Substanzen gilt das womöglich nicht. mehr »

Psychotherapie bei Borderline nur mäßig erfolgreich

Spezifische Psychotherapien sind bei Borderline-Patienten unterm Strich zwar wirksamer als unspezifische Behandlungen: Allerdings fällt die Bilanz in kontrollierten Studien eher mager aus. mehr »

KBV legt acht Punkte für eine Reformagenda vor

Rechtzeitig vor dem Bundestagswahlkampf und dem Start in eine neue Legislaturperiode hat die KBV ein Programm für eine moderne Gesundheitsversorgung vorgelegt. Was steht drin? mehr »