Ärzte Zeitung, 07.08.2011

NRW: Mütter sind bei erster Geburt 28,5 Jahre alt

KÖLN (akr). Das durchschnittliche Alter der Mütter bei der Geburt ihres ersten Kindes ist in Nordrhein-Westfalen in den vergangenen zehn Jahren um sechs Monate gestiegen.

Nach Angaben des Landesamts für Statistik lag das durchschnittliche Alter der Frauen bei der ersten Geburt im Jahr 2010 bei 28,5 Jahren.

Die Zahl der Geburten in Nordrhein-Westfalen ist zwar im Vergleich zum Vorjahr gewachsen, lag aber auf dem zweitniedrigsten Wert seit Bestehen des Landes. 2010 kamen 147.333 Kinder zur Welt, das waren 1,9 Prozent mehr als 2009.

2535 Mütter bekamen Zwillinge, 61 Frauen Drillinge. Das ist die höchste Zahl an Mehrlingsgeburten seit 2004.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »