Ärzte Zeitung online, 08.08.2011

Ärztenetz Spessart warnt vor Fluglärm-Folgen

BAD ORB (ine). Das Ärztenetz Spessart hat sich in die Debatte über ein Nachtflugverbot am Frankfurter Flughafen eingemischt.

In einem offenen Brief an Politiker und die Landesregierung melden sich die Haus- und Fachärzte zu Wort: "Wir sind nicht aus Prinzip gegen den Flughafen. Zum Schutz unserer Patienten sind wir verpflichtet, auf die gesundheitlichen Folgen der Lärmbelästigung und der giftigen Emissionen hinzuweisen."

Durch die Änderung der Flugrouten im Frühjahr würden die Menschen im Rhein-Main-Naherholungsgebiet Spessart und Kinzigtal zunehmen von Fluglärm geplagt.

Und auch die etwa 20 000 Patienten, die jedes Jahr in die Rehakliniken in den Kurorten Bad Orb und Bad Soden-Salmünster Ruhe und Erholung suchten, würden stark belastet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Hohes Sterberisiko bei Ausbruch in der Adoleszenz

Wenn sich Typ-1-Diabetes in einem besonders vulnerablen Alter manifestiert, brauchen Betroffene viel Aufmerksamkeit. Sie haben ein hohes Risiko, an Komplikationen zu sterben. mehr »

100 Prozent Zustimmung

Die KBV-Vertreterversammlung präsentiert sich in neuer Einigkeit und richtet die Speere – wieder – nach außen. Klare Kante gegenüber dem Gesetzgeber und den Krankenhäusern. "Wir sind auf Kurs", meldete KBV-Chef Gassen. mehr »

Herz-Kreislauf-Risiko von Anfang an im Blick behalten!

Bei RA-Patienten sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen die wichtigste Todesursache. Die aktuellen Therapiealgorithmen zielen nicht zuletzt darauf ab, die Steroidexposition zu begrenzen. mehr »