Ärzte Zeitung, 17.08.2011

Keine Ärzte, um Erstklässler zu untersuchen

Weil die Bezahlung im öffentlichen Dienst so schlecht ist, findet das Frankfurter Gesundheitsamt keine Pädiater.

FRANKFURT/MAIN (ine). Personalmangel bei der Schuleingangsuntersuchung in Frankfurt/Main: Von den 6600 Erstklässlern konnten 550 nicht untersucht werden, weil dem Gesundheitsamt Kinderärzte fehlen.

Bei ihnen muss die Untersuchung in den nächsten Wochen nachgeholt werden. "Wir suchen händeringend drei Kollegen", sagt Dr. Peter Neumann von der Abteilung Kinder- und Jugendmedizin des Gesundheitsamtes.

Kinderärzte sind in Neumanns Abteilung nicht nur für Eingangsuntersuchungen zuständig, sie machen auch Gutachten für Sozial- und Jugendämter und betreuen im Team mit Kinderkrankenschwestern, Hebammen und Ärzten Familien im Jahr nach der Geburt. "Fachlich ist das sehr interessant", sagt Neumann. Zudem gebe es flexible Arbeitszeiten und ein Altersteilzeitmodell.

"Unser Problem ist die nicht-adäquate Bezahlung der Kinderärzte", so Neumann. Die Ärzte im Gesundheitsamt werden nach dem Tarifvertrag für den Öffentlichen Dienst (TVöD) bezahlt - und nicht nach dem TVöD für Krankenhäuser.

Damit verdienen sie nach Schätzungen von Naumann etwa 2000 Euro im Monat weniger als ihre Kollegen an Krankenhäusern.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »