Ärzte Zeitung, 08.09.2011

Wer steckt hinter LAVA und warum?

MAINZ (eb). LAVA ist die Abkürzung für das aus acht KVen bestehende Arbeitsbündnis "Länderübergreifender Angemessener Versorgungsanspruch".

Was LAVA erreichen will und vor allem wie, darüber gibt die Vorstandsvorsitzende der KV Rheinland-Pfalz, Dr. Sigrid Ultes-Kaiser, in der neuen Ausgabe von KV-TV Praxis Auskunft.

Weiteres Thema des TV-Magazins: In Rheinland-Pfalz können Hausärzte, die sich auf dem Land niederlassen wollen, eine Förderung von 15 000 Euro erhalten.

Der große Ansturm ist bisher aber ausgeblieben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »