Ärzte Zeitung, 25.10.2011

Gerd Gigerenzer erhält Psychologie-Preis

BERLIN (sun). Der mit 20.000 Euro dotierte Deutsche Psychologie Preis geht 2011 an den Direktor des Max-Planck-Instituts für Bildungsforschung, Professor Gerd Gigerenzer.

Dem Psychologen gelinge es, seine Forschungsergebnisse auch einem breiten Publikum zugänglich zu machen, hieß es in der Begründung. Gigerenzer untersucht, wie Menschen - mit begrenztem Wissen und begrenzter Zeit - Entscheidungen treffen.

Der Preis wird vom Berufsverband Deutscher Psychologen, der Bundespsychotherapeutenkammer, der Christoph-Dornier-Stiftung und der Deutschen Gesellschaft für Psychologie verliehen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »