Ärzte Zeitung online, 05.01.2012

Bahr fordert von Rösler Weg aus der Krise

BERLIN (dpa). Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr hat FDP-Chef Philipp Rösler aufgefordert, in seiner Dreikönigs-Rede der Partei einen Weg aus der Krise zu weisen.

"Meine Erwartung an das Dreikönigstreffen ist, dass Philipp Rösler auch zeigt, wie er das Profil der Fortschrittspartei FDP schärfen will", sagte der Vorsitzende des NRW-Landesverbandes am Donnerstag der Nachrichtenagentur dpa.

Die Botschaft für die kommenden Monate müsse klar erkennbar sein: "Während gerade SPD und Grüne immer ‚Stopp‘ und ‚dagegen‘ rufen, sagt die FDP Ja zu Fortschritt und Innovation."

Nur die Liberalen seien die Partei der Sozialen Marktwirtschaft und der Bürgerrechte. "Das müssen wir im neuen Jahr noch klarer herausstellen", meinte Bahr.

An diesem Freitag will Rösler bei dem traditionsreichen Treffen in Stuttgart versuchen, mit einer knapp einstündigen Rede die demoralisierte Partei wieder aufzurichten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Kompromiss im Tauschhandel?

18:31 Kaum verkündet, war der Kompromiss zur Pflegeausbildung auch schon wieder vom Tisch. Doch jetzt soll der Koalitionsausschuss eine Einigung bringen. Offenbar bahnt sich ein Handel zwischen CDU und SPD an. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »