Ärzte Zeitung, 15.02.2012

DGVP nennt sich ab März "Allianz pro Gesundheit"

BERLIN (af). Die Bürgerinitiative Gesundheit, Deutsche Gesellschaft für Versicherte und Patienten (DGVP) benennt sich um.

Ab dem 1. März tritt der Verein als "Allianz pro Gesundheit" auf. Die Gemeinnützigkeit bleibe erhalten, hat der Präsident der DGVP Wolfram-Arnim Candidus mitgeteilt.

Dem Schreiben ist zu entnehmen, dass Candidus auch Präsident der neuen "Allianz" sein wird. Die Allianz finanziere sich durch Mitgliedsbeiträge und nicht zweckgebundene Spenden, heißt es in dem Vorstellungsschreiben des neuen Vereins.

Ziel der Allianz pro Gesundheit ist eine hochwertige und bezahlbare Gesundheitsversorgung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »