Ärzte Zeitung, 11.04.2012

Krippenplätze als Schlüssel zur Karriere?

NEU-ISENBURG (bee). Krippenplätze und Akzeptanz im oft männlichen Arbeitsumfeld sind für die wissenschaftliche Karriere von Frauen wichtiger als eine Frauenquote.

Das hat das vom CHE-Forschungsprojekt "Fachkulturen und weibliche Wissenschaftskarrieren: Erfolgsfaktoren von Frauenförderung sichtbar machen" ergeben.

Zur Förderung von wissenschaftlichen Karrieren von Frauen gaben die befragten Professoren in der Online-Umfrage an, dass eine verbesserte Kinderbetreuung, Mentoring-Programme, Stipendien und Änderungen bei Berufungsrichtlinien nützlich sein könnten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"GOÄ-Konsens bis Ende 2017 ist sportliches Ziel"

Wann kommt die neue GOÄ? Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" verrät GOÄ-Verhandlungsführer Dr. Reinhard genaueres. mehr »

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »