Ärzte Zeitung, 25.09.2012

Lebenshilfe

Ulla Schmidt zur Vorsitzenden gewählt

MARBURG (eb). Die langjährige Bundesgesundheitsministerin Ulla Schmidt ist neue Vorsitzende der Lebenshilfe. Schmidt wurde am vergangenen Wochenende mit 89,64 Prozent der Stimmen von den 500 Delegierten gewählt.

Dem neuen Bundesvorstand gehört auch der Präsident des Bundessozialgerichts Peter Masuch an. Für die ehemalige Ministerin, die immer noch dem Deutschen Bundestag angehört, steht die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention sowie die Inklusion im Vordergrund ihrer Arbeit.

"Wir müssen Verbündete finden, um Menschen mit Behinderung noch stärker in die Mitte unserer Gesellschaft zu holen", sagte Schmidt, die vor ihrer Politikerkarriere als Lehrerin für Sonderpädagogik gearbeitet hat.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »