Ärzte Zeitung, 24.10.2012

Trotz Krise

Deutsche noch immer konsumfreudig

BERLIN (dpa). Trotz der Schuldenkrise sehen die meisten Deutschen ihre finanzielle Situation optimistisch und schränken ihren Konsum nicht ein.

Gleichzeitig haben mehr Menschen Häuser oder Wohnungen zur Altersvorsorge gekauft, wie aus der am Dienstag vorgestellten Umfrage "Vermögensbarometer" des Sparkassenverbandes hervorgeht.

57 Prozent der Befragten beurteilen ihre persönliche Situation in finanzieller Hinsicht mit "gut" bis "sehr gut". Dieser Wert stieg in den vergangenen Jahren kontinuierlich.

Nur neun Prozent gaben an, es gehe ihnen finanziell "eher schlecht". Für die repräsentative Studie wurden im Juli und August 2000 Menschen in Deutschland telefonisch zu ihrem Umgang mit Geld befragt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

Gröhe demonstriert Harmonie mit den Ärzten

Zur Eröffnung des 120. Deutschen Ärztetages blicken Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe und BÄK-Präsident Frank Ulrich Montgomery auf eine harmonische Legislaturperiode zurück. mehr »