Ärzte Zeitung, 14.12.2012

Bremen

Schulte-Sasse wird Senator

BREMEN. Der Mediziner Dr. Hermann Schulte-Sasse (parteilos) kehrt in seine Heimat Bremen zurück und übernimmt das Amt des Gesundheitssenators, in das ihn die Bremische Bürgerschaft gewählt hat.

Bislang war das Bildungs- und Gesundheitsressort vereint und wurde von Renate Jürgens-Pieper (SPD) verantwortet, die im Streit um den Schuletat zurückgetreten war.

Schulte-Sasse ist in Bremen kein Unbekannter: Viele Jahre amtierte er im Gesundheitsressort als Staatssekretär. In gleicher Funktion war er zeitweilig im Berliner Senat tätig.

Der gelernte Internist war viele Jahre auch Delegierter des Deutschen Ärztetages (Demokratische Ärzte), bevor er in die medizinische Abteilung des AOK-Bundesverbandes wechselte.

Ende 1998 berief ihn die damalige Bundesgesundheitsministerin Andrea Fischer (Grüne) als Abteilungsleiter Krankenversicherung und Gesundheitsversorgung im BMG. In dieser Zeit entstand eine erste Gesetzesgrundlage für die Integrierte Versorgung. (HL)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"GOÄ-Konsens bis Ende 2017 ist sportliches Ziel"

Wann kommt die neue GOÄ? Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" verrät GOÄ-Verhandlungsführer Dr. Reinhard genaueres. mehr »

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »