Ärzte Zeitung, 07.01.2013

GMK

Brandenburg übernimmt Vorsitz

POTSDAM. Zum Jahreswechsel hat Brandenburg turnusgemäß den Vorsitz der Gesundheitsministerkonferenz (GMK) vom Saarland übernommen.

Die neue GMK-Vorsitzende Anita Tack (Linke) kündigte an, Initiativen für die Fachkräftesicherung im Gesundheitswesen zu starten.

"Wir müssen jetzt die Weichen stellen für eine flächendeckende gesundheitliche Versorgung der Zukunft, in einer älter werdenden Gesellschaft, die keine Region zurücklassen darf und die Akteure vor Ort stärkt", erklärte Tack.

Auch will sie den Öffentlichen Gesundheitsdienst als "dritte tragende Säule des Gesundheitswesens" stärken.

Ebenso will sie sich unter ihrem GMK-Vorsitz für ein bundesweites Präventions- und Gesundheitsforderungsgesetz einsetzten. Die GMK findet Ende Juni in Potsdam statt. (bee)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »