Ärzte Zeitung, 31.01.2013

Schleswig-Holstein

Klinik-Bündnis will bessere Finanzierung

KIEL. 13 Kliniken haben die "Allianz für Krankenhäuser in Schleswig-Holstein" gegründet. Ziel ist es, Einfluss auf die Politik in Berlin zu gewinnen. Initiator der Allianz ist die Arbeitnehmer-Kampagne "Über(das)Leben im Krankenhaus - gerecht geht anders."

Vorbild ist eine vergleichbare Initiative in Niedersachsen, wo sich auch kommunale Organisationen, Arbeitgeberverbände, Pflege- und Ärzteorganisationen sowie Gewerkschaften beteiligen.

"Mit einem so einflussreichen Bündnis wollen wir ein Zeichen in Richtung Bundesregierung senden. Es wird Zeit, dass die Finanzierung der Krankenhäuser endlich wieder auf solide Füße gestellt und die Rahmenbedingungen für die Beschäftigten verbessert werden", sagte Mitinitiator Joachim Luplow aus dem WKK Brunsbüttel.

Die Kliniken wollen eine schnellere Angleichung an den Bundesbasisfallwert und eine volle Refinanzierung der steigenden Kosten erreichen. (di)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Obamacare bleibt!

Blamage für US-Präsident Donald Trump: In letzter Minute zogen die Republikaner die Abstimmung über die geplante Gesundheitsreform zurück. Gerade auch, weil die Zustimmung aus den eigenen Reihen fehlte. mehr »