Ärzte Zeitung, 17.04.2013

Nachschlag

Ein Milliarde Euro mehr für Kliniken

BERLIN. Ein Milliarde Euro soll nun insgesamt die Hilfe für die Krankenhäuser betragen. Das haben verschiedene Quellen bestätigt. Bislang war lediglich von 880 Millionen Euro die Rede.

"Wir wollen einen Tarifausgleich für 2013. Wenn der nun höher ausfällt, um so besser", sagte CDU-Gesundheitsexperte Jens Spahn der "Ärzte Zeitung".Bereits am Mittwoch soll die Aufstockung vom Kabinett gebilligt werden.

Geplant ist, sie als Änderungsantrag an das bereits beratene Gesetz zur Förderung der Sicherstellung des Notdienstes von Apotheken zügig vom Bundestag verabschieden zu lassen. (sun)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Versorgungswerke sitzen auf 184 Milliarden Euro

Auf die Frage nach der Leistungsfähigkeit der Versorgungswerke tut sich die Bundesregierung mit dem Blick in die Glaskugel schwer. Die Anzahl der Rentenempfänger werde wohl weiter deutlich zunehmen. mehr »