Ärzte Zeitung, 07.08.2014

Ostdeutschland

Immer mehr Jugendliche sexuell belästigt

MERSEBURG. Immer mehr junge Menschen in Ostdeutschland sehen sich sexuellen Übergriffen ausgesetzt, real oder virtuell.

Von fast 1000 in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen befragten Jugendlichen haben 59 Prozent der Mädchen und 23 Prozent der Jungen bereits irgendeine Form sexueller Gewalt - darunter auch Übergriffe im Internet - erlebt.

Das geht aus einer Studie hervor, die am Mittwoch bei einem Forschungskolloquium in Merseburg vorgestellt wurde. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »