Ärzte Zeitung, 07.08.2014

Ostdeutschland

Immer mehr Jugendliche sexuell belästigt

MERSEBURG. Immer mehr junge Menschen in Ostdeutschland sehen sich sexuellen Übergriffen ausgesetzt, real oder virtuell.

Von fast 1000 in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen befragten Jugendlichen haben 59 Prozent der Mädchen und 23 Prozent der Jungen bereits irgendeine Form sexueller Gewalt - darunter auch Übergriffe im Internet - erlebt.

Das geht aus einer Studie hervor, die am Mittwoch bei einem Forschungskolloquium in Merseburg vorgestellt wurde. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »