Ärzte Zeitung, 04.03.2015

Sexueller Missbrauch

Kommission kann starten

BERLIN. Der Deutsche Bundestag hat grünes Licht für eine unabhängige Aufarbeitungskommission von sexuellem Missbrauch gegeben.

Mit dieser Entscheidung reagiert das Parlament drei Jahre nach Ende des Runden Tisches "Sexueller Kindesmissbrauch" auf eine Forderung vieler Betroffener, sagte Johannes-Wilhelm Rörig, unabhängiger Beauftragter für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs.

Rörig wünscht sich, dass die Kommission Aufmerksamkeit auf die Anhörung von Betroffenen und auf die Anerkennung ihres erlittenen Leids legt.

Die kommenden Monate sollen laut Rörig dazu genutzt werden, die Arbeit der Kommission strukturell und finanziell auf sichere Beine zu stellen.

Dafür müssten Mittel in den Entwurf des Bundeshaushalts 2016 eingestellt und organisatorische Fragen mit der Bundesregierung geklärt werden. (ras)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Therapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »