Ärzte Zeitung, 13.10.2016

Sachsen

Rekord bei Mehrlingsgeburten

KAMENZ. Die Zahl der Mehrlingsgeburten in Sachsen lag im vergangenen Jahr so hoch wie seit 35 Jahren nicht mehr. 1264 Babys erblickten 2015 gemeinsam mit ihren Geschwistern das Licht der Welt, wie das Statistische Landesamt in Kamenz mitteilte.

In 617 Fällen wurden Zwillinge geboren, bei zehn Geburten kamen Drillinge zur Welt. Im Vergleich zum Vorjahr wurden damit 48 Zwillingsgeburten mehr und vier Drillingsgeburten weniger verzeichnet, was insgesamt einem Anstieg bei den Mehrlingsgeburten um 7,5 Prozent entspricht.

Die Mütter der Babys waren 2015 im Durchschnitt 31,8 Jahre alt. Damit waren diese Frauen deutlich älter als Mütter mit nur einem Neugeborenen (30,5 Jahre). (lup)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »