Ärzte Zeitung, 29.11.2016

Auszeichnung

vdek zeichnet sächsische Selbsthilfegruppen aus

DRESDEN. Das Leipziger Theaterprojekt "Hier werden Sie platziert" hat den mit 3000 Euro dotierten sächsischen Selbsthilfepreis der Ersatzkassen 2016 erhalten. An dem Projekt waren mehrere Selbsthilfegruppen für Depressive beteiligt, teilte der vdek Sachsen mit. Unter professioneller Anleitung konzipierten die Laienschauspieler gemeinsam ein Theaterstück und führten es auf.

Der mit 2000 Euro ausgestattete zweite Platz ging in diesem Jahr an die "Kaiserschnittmamas" aus Dresden. Die Gruppe hilft Müttern, eine ungeplante und ungewünschte Sectio zu bewältigen und leistet Aufklärung zum Thema. Der sächsische Selbsthilfepreis wurde in diesem Jahr zum fünften Mal vergeben. (lup)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gefälschter Gentest-Befund narrt Ärzte

Auch einem Gentest darf man nicht immer glauben, zumindest nicht dem Papier mit dem Befund. Denn das lässt sich leicht manipulieren. So machte eine Patientin aus "keine Mutation" mal eben "eine Mutation". mehr »

Wenn Kinder zu erwachsenen Patienten werden

Die bessere Vernetzung spezialisierter Zentren ist nur ein Schritt, um junge Patienten mit seltenen Erkrankungen optimal zu behandeln. Zu selten wird noch ein strukturierter Übergang von der Kinder- in die Erwachsenenmedizin bedacht. mehr »

Fasten wird immer beliebter

Noch sind viele im Faschingstaumel. Doch wenn am Aschermittwoch die Fastenzeit beginnt, sind viele Deutsche bereit, sich sieben Wochen im Verzichten zu üben. Fasten-Favorit ist Alkohol. mehr »