Ärzte Zeitung online, 19.05.2017

Krankenhausfinanzen

Gröhe sieht Länder in der Pflicht

BERLIN. Beim qualitätsbasierten Umbau der Kliniken sieht Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) die Länder in der Pflicht. Wenn sie auf ihrer Planungshoheit im Krankenhausbereich beharrten, dann müsse dies mit ausreichender Bereitschaft zur Investitionsfinanzierung verbunden sein. "Es geht nicht, dass die Länder planen, das Geld aber woanders herkommt", sagte Gröhe auf einem Kongress in Berlin, der von der Stiftung Initiative Qualtiätskliniken und dem AOK Bundesverband veranstaltet wurde. (juk)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »