Samstag, 19. April 2014

1. Widerruf: MCP-Tropfen über 1 mg/ml aus dem Verkehr gezogen

[17.04.2014] Ärzte dürfen Metoclopramid-Tropfen (MCP) mit einem Wirkstoffgehalt von mehr als 1 mg/ml ab sofort nicht mehr verordnen. Das gab das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte bekannt. mehr»

2. Klinische Studien: BÄK begrüßt neue EU-Verordnung.

[17.04.2014] Die neue EU-Verordnung zu mehr Transparenz bei klinischen Studien wird von der Bundesärztekammer begrüßt. Sie warnt allerdings vor einer Aufweichung des Patientenschutzes. mehr»

3. Klinische Studien: Verordnung passiert EU-Ministerrat

[15.04.2014] Klinische Studien in mehreren EU-Ländern werden künftig vereinfacht. Ergebnisse werden transparenter. mehr»

4. Preisverhandlungen: Almirall stoppt vorerst Vertrieb von Constella®

[11.04.2014] Almirall und der GKV-Spitzenverband konnten sich in den Preisverhandlungen zu Constella® (Linaclotid) nicht auf einen Erstattungspreis einigen. mehr»
Neue Beiträge zu Arzneimittelpolitik

5. PKV: VGH-Gruppe profitiert von Rabatten

[11.04.2014] Private Versicherer fordern mehr Handlungsspielraum für Verträge mit Leistungserbringern. mehr»

6. Interview: Nutzenbewertung im Kostenkorsett

[11.04.2014] Die starke Fokussierung auf die Kosten in der frühen Nutzenbewertung kann Auswirkung auf den Innovationszugang für Patienten in Deutschland haben. Das gibt der Senior Vice President und General Manager von GlaxoSmithKline im Interview mit der "Ärzte Zeitung" zu bedenken. mehr»

7. Arzneimarkt: Sieben Prozent Umsatzplus bei Antidiabetika

[09.04.2014] Der Markt für Antidiabetika hat sich 2013 nach Umsatz dynamisch entwickelt, meldet IMS Health. Humaninsuline und Analoga bleiben die führenden Therapeutika. mehr»

8. Selbstkontrolle: Industrie zieht positive Bilanz für Kodex

[09.04.2014] 390 Beanstandungen hat die Freiwillige Selbstkontrolle Arzneimittel in zehn Jahren bearbeitet. Jede Zweite war begründet. mehr»

9. Resistenzen: Mehr Investitionen in neue Antibiotika gefordert

[08.04.2014] "Künftig neue Antibiotika zu entwickeln, kann nicht mehr nach dem bewährten System geschehen", sagt Ingrid M. Hack vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. mehr»

10. Nutzenbewertung: GBA sieht keinen Zusatznutzen bei Dabrafenib

[04.04.2014] Der Gemeinsame Bundesausschuss (GBA) hat für das Krebsmedikament Dabrafenib (Tafinlar®) keinen Zusatznutzen im Vergleich zu Vemurafenib festgestellt. mehr»