Mittwoch, 30. Juli 2014

1. Biosimilars: vfa gegen Verordnungsquoten

[28.07.2014] Die forschende Pharmaindustrie wehrt sich gegen Verordnungsquoten für Biosimilars. mehr»

2. Medizinprodukte: BfArM-Chef fordert klinische Prüfungen

[28.07.2014] Implantate wie künstliche Gelenke sind nach Ansicht des Präsidenten des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Professor Walter Schwerdtfeger, nicht hundertprozentig sicher. mehr»

3. Pharma: Patientenverbände als Partner von Prüfärzten

[25.07.2014] Tausende von Patienten nehmen jedes Jahr an klinischen Studien teil. Das stellt nicht nur sie selbst vor Herausforderungen. Auch Prüfärzte müssen hohe Sicherheitsstandards einhalten. mehr»

4. Schmerzmedizin: Die Hürden zum Hanfanbau bleiben hoch

[24.07.2014] An der Versorgung von Schmerzpatienten mit Medizinalhanf wird sich nach dem Urteil zum Cannabis-Eigenanbau in der heimischen Wohnung so schnell nichts ändern. Eine zentrale Rolle spielt nach wie vor das Bundesamt für Arzneimittel und Medizinprodukte. mehr»

5. Schmerzmedizin: Gericht plädiert für Cannabis-Eigenanbau

[22.07.2014] Weil die Kosten für Cannabis aus der Apotheke zu hoch sind, möchten drei Patienten die Pflanzen anbauen. Vor Gericht haben sie einen Etappensieg errungen. mehr»

6. AMNOG-Idee: vfa kritisiert GKV-Vorschlag scharf

[22.07.2014] Der Verband der forschenden Pharma-Unternehmen (vfa) hat vor einer Verschärfung des AMNOG gewarnt. mehr»

7. Wechselnde Generika: Kunterbunt verunsichert Herzpatienten

[22.07.2014] Die Einnahmetreue bei einer Therapie leidet, wenn sich dabei Form oder Farbe der Tabletten verändert. Das konnten jetzt erneut Harvard-Forscher am Beispiel von Herzpatienten zeigen. mehr»

8. Neue Festbeträge: Laumann fordert mehr Infos für die Patienten

[21.07.2014] Die Konsequenzen der Festbetragssenkungen zum 1. Juli beschäftigen den Patientenbeauftragten der Bundesregierung. mehr»

9. Preisfrage: Hecken regt Änderungen am AMNOG an

[21.07.2014] Ein erfolgreiches Mittel gegen Hepatitis C sorgt für Wirbel im Gemeinsamen Bundesausschuss. Die Industrie warnt vor Einschnitten bei der Versorgung. mehr»

10. Kommentar zu Aut idem: Freiwillig ins Regressrisiko?

[18.07.2014] Dass Auffälligkeiten innerhalb der Arzneiverordnung KV und Kassen stutzig machen und Prüfungen nach sich ziehen, ist nichts Ungewöhnliches. Auch wenn, wie jetzt in Bremen geschehen, eine KV- und Kassen-unabhängige Auswertung Anlass dafür ist. mehr»