Ärzte Zeitung, 18.05.2009

EuGH urteilt zu Apotheken

Wird am Dienstag das Fremdbesitzverbot aufgehoben?

LUXEMBURG (mwo). Der Europäische Gerichtshof verkündet heute ein Grundsatzurteil zum Fremdbesitzverbot für Apotheken. Danach dürfen in Deutschland approbierte Pharmazeuten je bis zu vier Apotheken besitzen. Das Saarland sieht darin einen Verstoß gegen die EU-weite Niederlassungsfreiheit; es hat der Internet-Apotheke DocMorris den Betrieb einer Filiale in Saarbrücken erlaubt.

Dagegen klagen mehrere Apotheker und Apothekerverbände. Nach einer Vor-Entscheidung des EuGH-Generalanwalts spricht allerdings vieles dafür, dass das Verbot bestätigt wird. Wir werden morgen auch online aktuell über das Urteil berichten.

Az.: C 171/07

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »