Ihre Meinung ist gefragt: Machen Sie bei unserer Online-Umfrage mit!

Ärzte Zeitung online, 10.07.2009

Bundesrat billigt staatliche Heroin-Abgabe

BERLIN (dpa). Die staatliche Abgabe von Diamorphin an Schwerstabhängige kann fortgesetzt werden. Der Bundesrat billigte am Freitag einen entsprechenden Gesetzentwurf, den der Bundestag vor eineinhalb Monaten gegen den Widerstand von CDU und CSU verabschiedet hatte.

Unter strengen Voraussetzungen wird das Diamorphin an Drogenabhängige verabreicht, bei denen andere Therapien erfolglos waren. Seit 2002 gab es in sieben deutschen Großstädten bereits entsprechende Modellversuche.

Schon vor zwei Jahren hatten mehrere unionsregierte Bundesländer gefordert, die kontrollierte Diamorphin-Abgabe fortzusetzen und auf ganz Deutschland auszuweiten. Auch Kommunalpolitiker der CDU wie Frankfurts Oberbürgermeisterin Petra Roth hatten sich dafür ausgesprochen.

Bei der Unionsfraktion im Bundestag stieß das Projekt jedoch auf erbitterten Widerstand. Gegen den Willen des Koalitionspartners hatte die SPD das Gesetz dann aber gemeinsam mit der Opposition durchgesetzt.

Lesen Sie dazu auch:
Bundesrat beschließt mehrere Gesundheitsgesetze
Bundesrat billigt Milliarden-Steuerentlastung
Wieder Krankengeld für Selbstständige

Lesen Sie dazu auch den Kommentar:
Ein Sieg der Emanzipation

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Werden europäische Männer immer unfruchtbarer?

Männern haben immer weniger Spermien. Direkte Rückschlüsse auf Fruchtbarkeit erlaubt das nicht – es könnte aber nur die Spitze eines Eisbergs gesundheitlicher Probleme sein. mehr »

Psychotherapie soll künftig Unifach werden

Ein einheitliches Berufsbild, Studium an der Uni. Die Psychotherapeutenausbildung steht vor umwälzenden Veränderungen. Kritiker vermissen beim Entwurf aber Konkretes zum Thema Weiterbildung. mehr »

Ist die menschliche Entwicklung am Ende?

Über Hunderttausende von Jahren ist der Mensch zu dem geworden, was er heute ist. Und nun? Ein Grimme-Preisträger fragt sich, ob Unsterblichkeit erstrebenswert ist und wohin uns die Evolution führen wird - oder kann der Mensch sie austricksen? mehr »