Ärzte Zeitung, 13.07.2009

Pfizer: IQWiG liegen nun alle Studien zu Edronax® vor

BERLIN (eb). Nach Angaben des Unternehmens Pfizer liegen dem IQWiG nunmehr alle Studien für eine Nutzenbewertung der bei Depressionen verabreichten Arznei Reboxetin (Edronax®) vor.

"Pfizer sieht sich zu Transparenz und Offenheit verpflichtet. Deshalb stellt das Unternehmen dem IQWiG alle ihm verfügbaren und bekannten Studien bereit", teilte das Unternehmen am Freitag mit.

Das IQWiG hatte Pfizer zuvor vorgeworfen, Daten zur Bewertung des seit 1997 zugelassenen Medikaments "unter Verschluss" zu halten (wir berichteten). Pfizer weist diesen Vorwurf zurück. Das Unternehmen habe dem IQWiG auf dessen ursprüngliche Anfrage hin alle Daten übermittelt, die für eine Nutzenbewertung von Reboxetin relevant seien. "Pfizer war davon ausgegangen, dass diese Daten zu Reboxetin für den klar definierten Auftrag des IQWiG zur Nutzenbewertung ausreichend sind."

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »