Ärzte Zeitung, 13.07.2009

Pfizer: IQWiG liegen nun alle Studien zu Edronax® vor

BERLIN (eb). Nach Angaben des Unternehmens Pfizer liegen dem IQWiG nunmehr alle Studien für eine Nutzenbewertung der bei Depressionen verabreichten Arznei Reboxetin (Edronax®) vor.

"Pfizer sieht sich zu Transparenz und Offenheit verpflichtet. Deshalb stellt das Unternehmen dem IQWiG alle ihm verfügbaren und bekannten Studien bereit", teilte das Unternehmen am Freitag mit.

Das IQWiG hatte Pfizer zuvor vorgeworfen, Daten zur Bewertung des seit 1997 zugelassenen Medikaments "unter Verschluss" zu halten (wir berichteten). Pfizer weist diesen Vorwurf zurück. Das Unternehmen habe dem IQWiG auf dessen ursprüngliche Anfrage hin alle Daten übermittelt, die für eine Nutzenbewertung von Reboxetin relevant seien. "Pfizer war davon ausgegangen, dass diese Daten zu Reboxetin für den klar definierten Auftrag des IQWiG zur Nutzenbewertung ausreichend sind."

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »