Ärzte Zeitung, 31.08.2009

NRW will sich für mehr Investitionen einsetzen

KÖLN (iss). Das Land Nordrhein-Westfalen will sich gemeinsam mit den forschenden Pharmaunternehmen für höhere Investitionen einsetzen. "Wir brauchen Exzellenz in der Forschung und Entwicklung, Kreativität und Mut in der Umsetzung und Qualität und Verlässlichkeit in der Produktion" sagte der Staatssekretär im Landesgesundheitsministerium Dr. Walter Döllinger. Er eröffnete in Köln die "Pipeline der Gesundheit" des Verbands der forschender Arzneimittelhersteller VFA.

Gesundheitswirtschaft, Innovation sowie Biotechnologie seien kein Selbstzweck, sagte Döllinger. "Für viele Krankheiten gibt es immer noch keine Therapie."

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »