Ärzte Zeitung, 15.09.2009

BKK-Dienstleister ändert Rabatt-Ausschreibung

BERLIN (fst). Der Dienstleister für 79 Betriebskrankenkassen, spektrumK, hat Änderungen seiner laufenden Generika-Ausschreibung im Amtsblatt der EU veröffentlicht. Modifiziert wurde die Ausschreibung demnach für 14 Fachlose. Arzneimittelhersteller haben nun bis zum 22. Oktober Zeit, ihre neuen Angebote abzugeben.

Pro Fachlos sollen nun bis zu vier Anbieter einen Zuschlag erhalten. Das Gemeinschaftsunternehmen hat insgesamt 52 Wirkstoffe in 79 Losen ausgeschrieben. Die Verträge sollen Anfang 2010 in Kraft treten und eine Laufzeit von zwei Jahren haben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »