Ärzte Zeitung online, 23.10.2009

Koalition will Preise für Arzneien neu regeln

BERLIN (dpa). Die Koalition aus Union und FDP will neue Regeln für die Preisgestaltung bei Arzneimitteln einführen. So solle unter anderem das Rabattvertragssystem im Arzneimittelhandel "auf eine vernünftige Basis" gestellt werden, sagte der bayerische Gesundheitsminister Markus Söder (CSU) am Donnerstag in der ZDF-Sendung "Maybrit Illner".

Zudem solle die Pharmaindustrie künftig mit den Krankenkassen über die Preise von patentgeschützten innovativen Arzneimitteln verhandeln. Während es bei Generika kaum Preisspielraum gäbe, setzte die Pharmaindustrie bei innovativen Medikamenten "quasi automatisch den Preis fest". Daran müsse etwas geändert werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »