Ärzte Zeitung online, 21.12.2009

Grünes Licht für Pantoprazol als OTC

BERLIN (fst). Patienten mit Refluxbeschwerden haben künftig mehr Möglichkeiten zur Selbstmedikation. Der Bundesrat hat am vergangenen Freitag den Wirkstoff Pantoprazol in einer Wirkstärke von 20 mg, Tageshöchstdosis von 20 mg und bei einer Packungsgröße von maximal 14 Kapseln oder Tabletten aus der Verschreibungspflicht entlassen.

Dazu hat die Länderkammer die Anlage 1 der Arzneimittel-Verschreibungsverordnung (AMVV) angepasst. Andere Darreichungsformen des Wirkstoffs hingegen bleiben verschreibungspflichtig. Allerdings galt die OTC-Freigabe durch eine Entscheidung der EU-Kommission vom 12. Juni 2009 bereits in den Mitgliedsstaaten unmittelbar. Zur besseren Übersichtlichkeit wurde nun auch die AMVV geändert.

Topics
Schlagworte
Arzneimittelpolitik (6987)
Wirkstoffe
Pantoprazol (142)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »