Ärzte Zeitung, 08.02.2010

TK-Chef: In diesem Jahr keine Zusatzbeiträge

HAMBURG (dpa). Der Chef der Techniker Krankenkasse (TK), Norbert Klusen, hat im Streit über Zusatzbeiträge einen reduzierten Mehrwertsteuersatz auf Medikamente gefordert. "Das wäre sinnvoller gewesen als die Hoteliers zu subventionieren", sagte Klusen.

Für TK-Mitglieder schloss Klusen Zusatzforderungen zumindest in diesem Jahr weitgehend aus. "Ich gehe in diesem Jahr nicht davon aus, dass wir eine Zusatzprämie haben werden." Er verwies jedoch darauf, dass Zusatzbeiträge politisch gewollt seien - auch wenn sich jetzt einige Politiker "merkwürdig verhalten und sich nicht mehr an Beschlüsse erinnern".

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Epidemiologische Kaffeesatzleserei?

Verursacht oder verhindert der Konsum von Kaffee Krankheiten? Die Klärung solcher Fragen zur Ernährung ist methodisch ein richtiges Problem. mehr »

Trotz Budgetierung gute Chancen auf Mehrumsatz

Seit vier Jahren steht das hausärztliche Gespräch als eigene Leistung im EBM (03230) . Immer wieder ist daran herumgeschraubt worden. mehr »

Erstmals bekommt ein Kind zwei Hände verpflanzt

Ein achtjähriger Junge mit einer tragischen Krankheitsgeschichte bekommt zwei neue Hände. Die Op ist ein voller Erfolg: Anderthalb Jahre später kann er schreiben, essen und sich selbstständig anziehen. mehr »