Ärzte Zeitung, 18.03.2010

Selbstkontrolle: Weniger Beanstandungen

BERLIN (HL). Die Zahl der Beanstandungen bei der Freiwilligen Selbstkontrolle für die Arzneimittelindustrie ist 2009 auf 30 zurückgegangen. Zwei Jahre zuvor gab es noch 62 Beanstandungen.

Im Rahmen der Selbstkontrolle wird Fehlverhalten der Industrie im Verhältnis zu Ärzten, zum Beispiel bei Fortbildungsveranstaltungen, beobachtet und auch geahndet. Dafür gilt ein Kodex für die Arzneimittelindustrie, die als Wettbewerbsregel eingetragen ist.

Topics
Schlagworte
Arzneimittelpolitik (6986)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »