Ärzte Zeitung online, 25.05.2011

vfa-Chefin will Feindbilder abbauen

BERLIN (dpa). Die neue Cheflobbyistin der Pharmaindustrie, Birgit Fischer, will die Verteilungskämpfe im Gesundheitswesen mildern. Feindbilder müssten abgebaut werden, sagte Fischer der Nachrichtenagentur dpa.

Sie war von der Spitze der Krankenkasse Barmer GEK als Geschäftsführerin zum Verband forschender Arzneimittelhersteller (vfa) gewechselt.

"Ich verlasse meinen Hintergrund nicht und habe auch nicht plötzlich eine andere Auffassung als früher, sondern ich mache mich stark für ein Netzwerk für innovative Lösungen", sagte Fischer.

Die mit der jüngsten Pharmareform eingeführten Preisverhandlungen zwischen Arzneiherstellern und Kassen sollten im kommenden Jahr starten, teilte sie mit.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »