Ärzte Zeitung, 29.10.2011

BAH startet Initiative Kinderarzneimittel

BONN (eb). Mit der Initiative Kinderarzneimittel will der Bundesverband der Arzneimittelhersteller die nachweisliche Sicherheit und Wirksamkeit von Medikamenten mit nicht mehr patentgeschützten Wirkstoffen fördern.

Außerdem sollen kindgerechte Darreichungsformen entwickelt und Erkenntnisse über den Off Label Use von Arzneimitteln in der Pädiatrie gesammelt werden.

Der Herstellerverband setzt damit eine von Hexal bereits 2003 gestartete Initiative fort. Die von ihr entwickelte Online-Datenbank "Zugelassene Arzneimittel für Kinder" wird von Hexal fortgeführt und enthält mehr als 2000 Medikamente.

Topics
Schlagworte
Arzneimittelpolitik (6904)
Organisationen
BAH (173)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »