Ärzte Zeitung online, 02.03.2012

EMA dokumentiert aktuelle Anträge

LONDON (cw). Woran arbeitet der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der europäischen Zulassungsbehörde EMA? Das kann jetzt jeder im Internet nachlesen.

Die Behörde veröffentlichte gestern erstmals eine Liste mit Arzneistoffen, für die Anträge nach dem zentralisierten europäischen Zulassungsverfahren eingereicht und zur Bearbeitung angenommen wurden.

Künftig soll diese Liste monatlich aktualisiert werden. Neben gewöhnlichen neuen Wirkstoffen werden auch Biosimilars und Orphan Drugs ausgewiesen, mit deren Studiendaten sich der CHMP aktuell beschäftigt.

Ab Herbst dieses Jahres will die EMA zudem auch die Tagesordnung und Protokolle der CHMP-Sitzungen veröffentlichen.

www.ema.europa.eu/do...28.pdf

Topics
Schlagworte
Arzneimittelpolitik (6988)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »