Ärzte Zeitung, 16.10.2012

Rabattverträge

AOK-Ausschreibung für 94 Wirkstoffe

STUTTGART (fst). Die AOK-Gemeinschaft leitet eine neue Rabattrunde ein und hat eine Ausschreibung für 94 Wirkstoffe und Wirkstoffkombinationen gestartet.

Dabei handelt es sich um die zehnte Tranche der bundesweiten Rabattverträge. Mit Ausnahme von 16 neuen Substanzen liegen für alle Wirkstoffe bereits Vereinbarungen vor, die aber Ende Mai 2013 auslaufen werden, teilte die federführende AOK Baden-Württemberg mit.

Die 94 Wirkstoffe repräsentieren im AOK-System einen Umsatz von rund zwei Milliarden Euro im Jahr zu Apothekenverkaufspreisen.

Die Verträge sollen zum 1. Juni 2013 starten.Zu der Rabattrunde gehören nach Angaben der AOK auch die umsatzstarken Wirkstoffe Omeprazol und Simvastatin.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »