Ärzte Zeitung, 16.10.2012

Rabattverträge

AOK-Ausschreibung für 94 Wirkstoffe

STUTTGART (fst). Die AOK-Gemeinschaft leitet eine neue Rabattrunde ein und hat eine Ausschreibung für 94 Wirkstoffe und Wirkstoffkombinationen gestartet.

Dabei handelt es sich um die zehnte Tranche der bundesweiten Rabattverträge. Mit Ausnahme von 16 neuen Substanzen liegen für alle Wirkstoffe bereits Vereinbarungen vor, die aber Ende Mai 2013 auslaufen werden, teilte die federführende AOK Baden-Württemberg mit.

Die 94 Wirkstoffe repräsentieren im AOK-System einen Umsatz von rund zwei Milliarden Euro im Jahr zu Apothekenverkaufspreisen.

Die Verträge sollen zum 1. Juni 2013 starten.Zu der Rabattrunde gehören nach Angaben der AOK auch die umsatzstarken Wirkstoffe Omeprazol und Simvastatin.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »