Ärzte Zeitung, 03.06.2014

Kampf gegen Korruption

Kartellamt genehmigt vfa-Kodex

BERLIN. Das Bundeskartellamt hat den Transparenzkodex des Vereins Freiwillige Selbstkontrolle Arzneimittelindustrie" (FSA)als kartellrechtskonforme Wettbewerbsregel genehmigt. Der Kodex kann damit in Kraft treten und ist für Mitgliedsunternehmen des Verbandes der Forschenden Arzneimittelhersteller (vfa) verbindlich.

Wirksam wird der Kodex ab dem 1. Januar 2015. Ab dann werden die Beziehungen zwischen den Industrieunternehmen und Ärzten, anderen Heilberufen und Organisationen wie beispielsweise medizinischen Fachgesellschaften transparent gemacht.

Honorare oder andere geldwerte Zuwendungen für Beratungen, Dienstleistungen oder ärztliche Fortbildung sollen danach individuell publiziert werden. Aus Datenschutzgründen können Ärzte aber eine aggregierte Veröffentlichung verlangen, wie dies für die Kooperation bei Forschung vorgesehen ist. (HL)

Topics
Schlagworte
Arzneimittelpolitik (6987)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »