Ärzte Zeitung, 01.10.2014

AOK

Ab 1. Oktober gelten neue Rabattverträge

STUTTGART. Zum 1. Oktober gelten für AOK-Versicherte neue Rabattverträge. Die nunmehr 13. Ausschreibung umfasst 57 Wirkstoffe und -kombinationen. Sie ersetzt die auslaufenden Verträge der achten und neunten Tranche. 13 Wirkstoffe wurden jetzt erstmals verpartnert.

Zu den umsatzstärksten Präparaten gehören das Metformin, Metoprolol sowie das Neuroleptikum Olanzapin. Die Vertragslaufzeit beträgt zwei Jahre. Insgesamt seien Produkte rabattiert, die im AOK-System zuletzt rund 1,1 Milliarden Euro Jahresumsatz erzielten, heißt es.

54 Fachlose seien exklusiv zugeschlagen worden. Nur für drei Wirkstoffe (Metformin, Metoprolol und Candesartan) gibt es jeweils drei Rabatt-Partner. (cw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Amazonas-Volk hat die gesündesten Gefäße weltweit

In einer geradezu heroischen Studie haben US-Forscher Eingeborene der Amazonas-Region zur Calcium-Score-Messung in einen CT-Scanner geschoben. Noch nie wurde ein Volk mit so gesunden Arterien beschrieben. mehr »

Dann ist ein Hausbesuch abrechenbar

Die vollständige und vor allem korrekte Abrechnung der so genannten Leichenschau stellt Ärzte immer wieder vor Probleme. Beispielsweise stellt sich die Frage nach der eigenständigen Berechnung des Hausbesuchs. mehr »

Kiffen schädigt wohl doch Herz und Hirn

Cannabis-Konsum erhöht offenbar doch das Risiko für Schlaganfall und Herzschwäche. Zumindest hat sich ein entsprechender Zusammenhang in einer umfassenden US-amerikanischen Analyse gezeigt. mehr »