Ärzte Zeitung App, 18.11.2014

Arzneimittel

vfa strebt europäische Nutzenbewertung an

BERLIN. Der Verband forschender Pharmaunternehmen (vfa) fordert, die frühe Nutzenbewertung mittel- bis längerfristig auf die europäische Ebene zu verlagern, berichtet die "Frankfurter Allgemeine Zeitung". Vorbild dafür wäre die Zulassung von Arzneimitteln, die für alle neuen Wirkstoffe von der EMA in London organisiert und von der EU-Kommission genehmigt wird.

Der Vorteil einer europäischen Nutzenbewertung aus der Sicht der Industrie wären einheitliche Kriterien und Anforderungen an die klinischen Studien. Auf Basis der Nutzenbewertung wäre dann die Festlegung der Erstattungspreise eine nationale Angelegenheit, so Verbandschef Pfundner.

Für den Bundesausschuss und seine Trägerorganisationen wäre das eine Entmachtung. (HL)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »