Ärzte Zeitung, 08.12.2015

Arzneimittelkommission

Wolf-Dieter Ludwig bleibt Vorsitzender

NEU-ISENBURG. Die Mitglieder der Arzneimittelkommission der deutschen Ärzteschaft (AkdÄ) haben auf ihrer jüngsten Mitgliederversammlung einen neuen Vorstand gewählt.

Vorsitzender bleibt der Berliner Internist, Hämatologe und Onkologe Professor Wolf-Dieter Ludwig, der das Amt bereits seit 2007 innehat und nun zum vierten Mal gewählt wurde. Als sein Stellvertreter wurde der niedergelassene Facharzt für Allgemeinmedizin Professor Wilhelm Niebling (Titisee-Neustadt) gewählt.

Weitere Mitglieder des Vorstands der AkdÄ sind der Gastroenterologe Professor Daniel Grandt (Saarbrücken) und der Klinische Pharmakologe Professor Bernd Mühlbauer (Bremen), die ebenfalls bereits dem bisherigen Vorstand angehört hatten.

Neues AkdÄ-Vorstandsmitglied ist Frau PD Dr. Martina Pitzer, Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie (Karlsruhe).

Arbeitsschwerpunkte der AkdÄ sollen laut Ludwig die weitere Beteiligung an den Verfahren zur Nutzenbewertung von neu zugelassenen Arzneimitteln und die unabhängige Information der deutschen Ärzteschaft zur rationalen Pharmakotherapie sein. Auch die Arzneimittelsicherheit bleibe weiterhin wichtiges Ziel. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Metastasen

Immer mehr Männer mit Prostatakrebs in den USA haben schon bei der Diagnose Metastasen. Ihr Anteil hat sich fast verdoppelt. Auch die Inzidenz solcher Tumoren nimmt zu. mehr »

Deutsches Defizit

Diabetes-Prävention, Strategien gegen Polypharmazie, digitale Versorgungsangebote: Neue Initiativen gibt es zuhauf. Doch Patienten müssen davon wissen. Genauo daran hapert es aber. mehr »

"Einfache Ersttherapie ist für fast alle Patienten möglich"

Die antiretrovirale Therapie ist bei neu diagnostizierter HIV-Infektion stets angezeigt, und zwar unabhängig vom Stadium der Infektion oder der Helferzellzahl. mehr »