Ärzte Zeitung, 08.03.2016

Rezeptfreie Arzneimittel

Neue Website zum Grünen Rezept startet

BERLIN. Ab sofort finden Ärzte und Patienten auf der Website www.pro-gruenes-rezept.de alle wichtigen Informationen rund um das Grüne Rezept. Ärzte haben die Möglichkeit, dort auch Rezeptformulare zu bestellen.

Das Projekt "Grünes Rezept" haben zahlreiche Arzneimittel-Hersteller zusammen mit dem Bundesverband der Arzneimittel-Hersteller (BAH) ins Leben gerufen. Es war eine mit der KBV und der Apothekerschaft abgestimmte Reaktion auf die Entscheidung des Gesetzgebers von 2003, rezeptfreie Arzneimittel von Ausnahmen abgesehen aus der Leistungspflicht der gesetzlichen Krankenversicherung herauszunehmen.

Mit dem Grünen Rezept können Ärzte ihren Patienten geeignete rezeptfreie Arzneimittel empfehlen. Im Jahr 2015 haben Ärzte insgesamt 44 Millionen solcher Rezepte ausgestellt.

Topics
Schlagworte
Arzneimittelpolitik (6987)
Organisationen
BAH (180)
KBV (6532)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »