Donnerstag, 24. Juli 2014

91. WHO schlägt Alarm: Resistenzen gegen Antibiotika werden bedrohlich

[02.05.2014] Die WHO warnt: Schon kleine Verletzungen und bislang gut behandelbare Infektionen können tödlich werden. Grund: Die weltweit zunehmenden Antibiotika-Resistenzen, so die WHO in ihrem jetzt vorgestellten Report. mehr»

92. vfa fordert: Wissenschaftler in GBA aufnehmen

[30.04.2014] Der Verband Forschender Arzneimittelhersteller fordert, dass Wissenschaftler in den GBA aufgenommen werden. Dadurch könnten Nutzen-Entscheidungen sachgerecht im Interesse der Patienten getroffen werden, so der vfa. mehr»

93. Deutschland: Bürger schlucken 1,5 Präparate pro Tag

[29.04.2014] Die Menschen in Deutschland nehmen immer mehr Arzneimittel - mittlerweile sind es im Schnitt 1,5 Präparate am Tag. Das geht aus einer am Dienstag veröffentlichten Analyse des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO) hervor. mehr»

94. Bundestag: Grüne wollen Auskunft über Grippemittel

[29.04.2014] Die Grünen-Fraktion im Bundestag will von der Bundesregierung wissen, wie sie neue Berichte über zwei Neuraminidasehemmer bewertet. Auskunft begehrt sie auch, ob die Empfehlungen für die Bevorratung mit den Grippemitteln angepasst werden sollten. mehr»
Neue Beiträge zu Arzneimittelpolitik

95. Nutzenbewertung: IQWiG-Chef fordert zwei Runden

[28.04.2014] Die frühe Nutzenbewertung sollte zu einem späteren Zeitpunkt wiederholt werden, schlägt IQWiG- Leiter Windeler vor. Über das "Wie" sind sich Experten aber uneins. mehr»

96. Tansania: Kampf gegen Malaria mittels SMS

[25.04.2014] Der heutige Welt-Malaria-Tag würdigt den Kampf gegen die Tropenkrankheit - wie der in Tansania. Dort haben Novartis und Vodafone ein SMS-Bestellsystem für Arzneimittel gegen Malaria etabliert. mehr»

97. Arzneiausgaben: Kassen sparen ein Drittel weniger

[24.04.2014] Weil der Zwangsrabatt zu Jahresbeginn auf sechs Prozent gesenkt wurde, sind die Arzneimittelumsätze der Apotheken gestiegen: im Januar und Februar um zehn Prozent im Vergleich zum Vorjahr. mehr»

98. "Pille danach": Regierung schaltet auf stur

[23.04.2014] Seit November vergangenen Jahres streiten Bundesregierung und Bundesrat über die Rezeptfreiheit für das Notfallkontrazeptivum Levonorgestrel - eine Lösung ist nicht in Sicht. Jetzt könnte der Streit über die entsprechende EU-Verordnung eskalieren. mehr»

99. Baden-Württemberg: Novartis will nicht länger Impfstoff-Rabattpartner sein

[22.04.2014] Impfstoffausschreibungen haben bei Herstellern weiterhin einen schweren Stand. Nachdem sich kürzlich Sanofi Pasteur MSD einer mehr»

100. Widerruf: MCP-Tropfen über 1 mg/ml aus dem Verkehr gezogen

[17.04.2014] Ärzte dürfen Metoclopramid-Tropfen (MCP) mit einem Wirkstoffgehalt von mehr als 1 mg/ml ab sofort nicht mehr verordnen. Das gab das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte bekannt. mehr»