91.  Wirtschaftlichkeit: Bei Regressverzicht mehr Biosimilars

[26.01.2017] Die Furcht vor dem Einsatz von Biosimilars kann Ärzten genommen werden, wenn in der Wirtschaftlichkeitsprüfung Anreize gesetzt werden.  mehr»

92.  Richtgrößenprüfung: Kein neues Prüfverfahren in der KV Berlin

[25.01.2017] Kassen und KV konnten sich nicht auf eine Prüfvereinbarung nach Durchschnittswerten einigen.  mehr»

93.  Gesundheits-Apps: Neue Anlaufstelle für Entwickler

[25.01.2017] Start-ups sollen besser unterstützt werden, wenn es um Gesundheits-Apps geht. Dafür ist ein neues Zentrum gegründet worden.  mehr»

94.  Diabetes: Innovationsbremse AMNOG

[23.01.2017] Die Praxis der frühen Nutzenbewertung birgt die Gefahr, dass sie wie eine Innovationsbremse in Forschung und Wissenschaft, speziell in der Diabetologie wirkt.  mehr»

95.  Arzneiforschung: J&J investiert in internationale Kooperationen

[23.01.2017] Johnson & Johnson (J&J) Innovation hat 15 neue Kooperationen weltweit geschlossen, um neue Gesundheits- und Versorgungslösungen zu entwickeln.  mehr»

96.  Onkologie: Plädoyer für Biosimilars in der Krebstherapie

[20.01.2017] Der Berufsverband ESMO plädiert für den verstärkten Einsatz von Biosimilars. Damit könnten die Gesundheitsausgaben gedrosselt werden.  mehr»

97.  Indikation erweitert: Epilepsie-Mittel Eslicarbazepin auch für Kinder

[20.01.2017] Die Europäische Kommission hat der Indikationserweiterung von Zebinix® erweitert.  mehr»

98.  Abrechnungspraxis: Regierung will Manipulationen bei Diagnosen unterbinden

[20.01.2017] Die große Koalition will Manipulation von Leistungsabrechnungen durch Ärzte und Krankenkassen unterbinden. Dies geht Medienberichten zufolge aus einem neuen Gesetzentwurf hervor.  mehr»

99.  Bundestagsbeschluss: Cannabis als Medizin - Gesetz gilt ab März

[20.01.2017] Mit den Stimmen aller Fraktionen regelt der Bundestag den Einsatz von Cannabis zu medizinischen Zwecken neu.  mehr»

100.  Interview mit BMS-Chef: Die Krebstherapie bleibt bezahlbar

[20.01.2017] Fortschritte in der Krebstherapie, insbesondere in der Immunonkologie, werden Patienten völlig neue Perspektiven eröffnen. BMS-Deutschland-Chef Han Steutel widerspricht Kritikern, die eine Überforderung des Systems befürchten.  mehr»