11. Biosimilars 2.0: Ein milliardenschwerer Markt wartet auf neue Mitspieler

[04.02.2016] Etliche rekombinante Wirkstoffe werden jetzt patentfrei. Das weckt Erwartungen an einen starken Nachahmer-Wettbewerb. In Deutschland, monieren Interessenvertreter, könnten die Rahmenbedingungen besser sein. mehr»

12. Biotechnologie: Neuentwicklungen unterliegen einem hohen Risiko

[03.02.2016] Die Biotech-Banche wächst. Ihre Handikaps sind das hohe Risiko und in Deutschland mangelnde Wagniskapital. mehr»

13. Umstellung: Äquivalenz ist weiterhin ein heißes Eisen

[03.02.2016] Der Erfolg von Biosimilars hängt nicht zuletzt an der Bereitschaft der Ärzte, Patienten nicht nur neu darauf einzustellen, sondern auch darauf umzustellen. mehr»

14. Innovationsfonds: Hecken geht Risiken der Multimedikation an

[03.02.2016] GBA-Chef macht Druck: Risiken der Polymedikation sollen minimiert werden. Arzneimitteltherapiesicherheit wird das Thema des Innovationsfonds. mehr»
Neue Beiträge zu Arzneimittelpolitik

15. GBA-Chef: Kampf den unerwünschten Arznei-Nebenwirkungen

[02.02.2016] GBA-Chef Hecken macht Druck: Er will die Risiken der Polymedikation minimieren und lockt mit Geldern aus dem Innovationsfonds für Projekte zur Arzneimitteltherapiesicherheit. mehr»

16. Arzneimittel: Pharmahersteller weiter zu Rabatt gezwungen

[02.02.2016] Das Bundesgesundheitsministerium hält am Preismoratorium und an den gesetzlichen Abschlägen für die Pharmaindustrie auch für 2016 fest. Die Herstellerverbände sind ungehalten mehr»

17. Nordrhein: Richtgrößen bleiben

[02.02.2016] Keine Experimente in Nordrhein: Während andere KV-Bezirke auf Alternativen zu Richtgrößen setzen, belassen KV und Kassen alles beim Alten - vorerst. mehr»

18. Arznei: Ist nach dem Pharma-Dialog vor einer AMNOG-Änderung?

[01.02.2016] Eine Änderung des AMNOG scheint nach dem inoffiziellen Ende des Pharma-Dialogs wahrscheinlich. Auch über die Rolle der Ärzte als Verordner wird diskutiert. mehr»

19. Brandenburg: Arznei-Richtgrößen sind nun altersgestaffelt

[01.02.2016] In Brandenburg sind Richtgrößen und Ausgabenobergrenzen für Arznei- und Heilmittel vereinbart worden. mehr»

20. Arzneiforschung: 29-jährige Pathologin mit großem Einfluss

[29.01.2016] Eine bahnbrechende Arzneientwicklung katapultiert eine Forscherin des Uniklinikums Heidelberg auf die "Forbes"-Liste. mehr»